Der Wirtschaftsbund Kottes-Purk übergab die Einnahmen vom Schmankerlschnapsen an die Feuerwehr Purk.

Bereits zum 10. Mal veranstaltete der Wirtschaftsbund der Gemeinde Kottes-Purk das Schmankerlschnapsen am 2. März im Gasthaus Liebner in Elsenreith. Der Reinerlös wird immer für notwendige Anschaffungen in der Gemeinde verwendet. Diesmal war es naheliegend, dass die Freiwillige Feuerwehr Purk damit finanziell unterstützt wurde. Der Neubau des Feuerwehrhauses wurde im September 2022 begonnen und soll im Herbst 2025 fertiggestellt werden.

Wirtschaftsbund-Obmann Franz Schrammel und Finanzreferent Günter Prohaska übergaben 1.134,75 Euro an FF-Kommandant Norbert Klaffel, Kommandant-Stellvertreter Mario Kienastberger und Verwalter Thomas Mistelbauer. Anwesend waren auch die Wirtschaftsbund-Funktionäre Philipp Pemmer (Obmann-Stellvertreter), Julia Wurzer (Schriftführerin) und Helmut Goiser. Norbert Klaffel bedankte sich für die Spende und führte anschließend die Anwesenden durch den Rohbau.

Text und Foto: Reinhard Hofbauer / NÖN

Foto: Spendenübergabe des Wirtschaftsbundes Kottes-Purk an die Freiwillige Feuerwehr Purk: Franz Schrammel, Norbert Klaffel, Thomas Mistelbauer, Günter Prohaska, Mario Kienastberger, Julia Wurzer, Philipp Pemmer und Helmut Goiser (v. l.).