Segnung der neuen Gedenktafel

Segnung der neuen Gedenktafel

Der Gedanke vom Obmann des Kameradschaftsbundes Kottes-Purk, Rudolf Einwögerer, war schon lange gefasst die alten, fast nicht mehr lesbaren Gedenktafeln der gefallenen und vermissten Kameraden der ehemaligen Gemeinden Kottes, Reichpolds, Kalkgrub und Marbach/kl. Krems zu renovieren. Er konnte mit dem Wirtschaftsbund Kottes-Purk, dem Seniorenbund Kottes-Purk und der Marktgemeinde Kottes-Purk drei Unterstützer und Sponsoren gewinnen.

Nach einigen Gesprächen wurde mit der Umsetzung begonnen. Gemeinsam mit Franz Atteneder aus Arbesbach konnten die Bilder restauriert werden.

Am Sonntag den 29. Juli 2018 nach der hl. Messe wurden die neuen, würdigen Erinnerungstafeln in der Pfarrkirche „Maria Berg im Tal“ in Kottes durch Pater Timotheus eingeweiht und am neuen Platz im Eingangsbereich der Wehrkirche montiert. Abordnungen der Ortsgruppen Sallingberg und Martinsberg, sowie Hauptbezirksobmann Alfred Huber, Bezirksobmann Benno Sulzberger, Bürgermeister Josef Zottl, Vizebürgermeister Leopold Fertl, der Obmann des Seniorenbund Kottes-Purk Franz Mayer und der Obmann des Wirtschaftsbund Kottes-Purk Franz Schrammel folgten gemeinsam mit vielen Besucher der Einladung. Dem würdigem Fest entsprechend, wurde die Einweihung von einem Ensemble des Musikverein Kottes umrahmt.

 

„Ich glaube wir sollten diese Gedenktafeln, aber auch die vielen Denkmäler und Mahnmale in Zukunft immer mehr als Orte des Lernens und als große Mahner für den Frieden sehen!

Aber auch gleichzeitig mit unseren Veranstaltungen, derer gedenken, deren Namen hier auf diesen Tafeln und Denkmälern stehen, damit auch so die grauenhaften Folgen der Kriege aufgezeigt werden.!“, mit diesen Worten mahnte Obmann Einwögerer die schreckliche Zeit des 2. Weltkrieges nicht zu vergessen.

 

Personen am Bild v.l.n.r.: Vizebürgermeister Leopold Fertl, Kassier des ÖKR Rudolf Zeilinger, Obmann Rudolf Einwögerer, Obmannstv. des Wirtschaftsbund Kottes-Purk Herbert Karl, Bürgermeister Josef Zottl, Obmann des Seniorenbund Kottes-Purk Franz Mayer, Obmannstv. Karl Giessriegl;