Der Metzen

Der Metzen
Der Metzen

Das Wahrzeichen der Gemeinde: ein Metzen aus 1540 (neu gestaltet). Er ist kunstlos auf Granit gearbeitet und hat die Form eines Kelches. Laut Kunsttopographie (Band IV) ist er zweiteilig und durch ein eisernes Band zusammengehalten. Diese Angabe ist irrig. Er bestand ursprünglich aus einem Stück, ist aber bei der Arbeit oder später auseinandergebrochen und wird daher durch einen starken Eisenring zusammengehalten. Entleert wurde er durch eine runde Ausflußöffnung. Der Fuß ist zehneckig und ruht auf einem handgeschnittenen Marmorblock. Die Höhe misst 85 cm, das Volumen lässt sich mit 56 Litern errechnen.